Schreiben mit allen Sinnen

Ein natürliches Schreibgefühl von innen heraus, das Geist wie Körper bereichert
In meinen Kursen zum Schreiben mit allen Sinnen wird deine Phantasie durch Impulse angeregt, die alle fünf Sinne ansprechen: sehen, hören, riechen, tasten, schmecken. Die kreativen Schreibübungen schärfen deine Wahrnehmung und ermöglichen ein lebendigeres Formulieren. So entsteht aus Geräuschen, Musik, Bildern, Gerüchen, Naschereien und Gegenständen eine Textvielfalt von Prosa-Miniaturen über Gedichte bis zu Passagen für deinen Roman.

Dabei darf das Trendthema Nature Writing nicht fehlen, denn erzählte Naturtexte boomen. Ob auf den Bestsellerlisten oder im Kinder- und Jugendbuch – überall finden sich Geschichten über Tierwelten, Naturgewalten, Artensterben, Globalisierung und unsere Umwelt. Das Interesse an Texten über die Natur ist aber nicht neu, Naturbeschreibungen in der Literatur gab es schon immer. Doch spätestens seit Maja Lundes Roman „Die Geschichte der Bienen“ hat dieses Feld eine neue Dimension erreicht. Je nach räumlichen Möglichkeiten wird deshalb drinnen und draußen geschrieben. Wiesen, Parks und Gewässer sind ideale Orte für ein inspirierendes Naturerleben, das du anschließend unter Anleitung in Worte bringst.

Termine


Mit allen Sinnen schreiben
In dieser Schreibwerkstatt geht es um das bewusste Erspüren und Erschreiben der Vorweihnachtszeit mit allen Sinnen. Du lernst Techniken kennen, mit denen du deine Eindrücke in Worte fassen und verdichten kannst.

📅 Samstag, 26. November 2022 von 10.00 bis 13.00 Uhr
Kulturstation | Possartstr. 33 | 81679 München
Kosten: € 27,82 | Anmeldung hier


Nature Writing
Hier werden Literatur-, Natur- und Schreibinteressierte zu präzisen Naturbeschreibungen angeleitet, bei denen ein persönlicher Blickwinkel nicht fehlen darf. 

📅 Tages-Workshop, aktuell kein Termin

%d Bloggern gefällt das: